Bürgerinitiative Semberg e. V. Herdecke Emissionen vermeiden - Umwelt schützen

WIR WEHREN UNS GEGEN DIE HÖCHSTSTROMTRASSE

DIE GESUNDHEIT MUSS GESCHÜTZT WERDEN

WIR BEGRÜSSEN AUSDRÜCKLICH DIE ENERGIEWENDE,

Die 380-kV-Höchstspannungsfreileitung stellt erhebliche gesundheitliche Gefahren für die in ihrer Nähe wohnenden, arbeitenden und sich länger aufhaltenden Erwachsenen und deren Kinder dar.

 

  • Steigerung der geplanten durchzuleitenden Leistung um den Faktor 4
  • auf der Trasse Kruckel/Garenfeld leben rd. 2.400 betroffene Menschen
  • in der 200-Meter-Zone befindet sich eine Grundschule
  • das LSG Peddenhohl zwischen Schra- u. Semberg würde durch die Baumaßnahme weitgehend zerstört
  • Schutzstreifen ohne Baumbewuchs 60 Meter links und rechts der Trasse

Gesundheitliche Risiken:

 

  • Leukämierisiko bei Kindern und bei Erwachsenen
  • erhöhte Risiken für Lungenkrebs, Demenz/ Alzheimer, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit sowie Konzentrationsstörungen
  • Stromleitungen ionisieren Staubpartikel in der Luft
  • bei Feuchtigkeit unüberhörbares und beängstigendes Knistern und Brummen der Leitungen

 

Die Gesundheit von Mensch und Tier muss geschützt werden!

 

aber:

 

  • die im EnLAG vorgeschriebenen Abstands-flächen zu Siedlungsbereichen müssen einge-halten werden
  • dort wo Wohnbereiche tangiert werden,  sollte - wenn technisch realisierbar -  eine Erdverkabelung erfolgen
  • die Gesundheit von unseren Kindern und unseren Familien ist in jeder nur erdenklichen Weise zu schützen
  • Fauna und Flora sind ebenso schützenswert

 

Wir sagen „NEIN“ zum Betrieb von Atom- und Kohlekraftwerken!

ZURÜCK

© 2016 BI Semberg e. V. All Rights Reserved.