Bürgerinitiative Semberg e. V. Herdecke Emissionen vermeiden - Umwelt schützen

DIE IDEE

DIE BEITRÄGE

DAS ZIEL:

KLIMASCHULEN

Der Vorstand der BI Semberg bat im Frühjahr 2013 die Bürgerstiftung Herdecke, einen Klimaschutzwettbewerb für die Herdecker Schulen auszuschreiben. Die Bürgerstiftung fasste im November 2013 den entsprechenden Beschluss.

In mehreren Treffen mit Vertretern der Bürgerstiftung und der Lokalen Agenda wurden die wesentlichen Aspekte der Ausschreibung festgelegt. Die BI Semberg und die Bürgerstiftung hatten inzwischen Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurden Mittel für die Anschaffung von sog. „Werkzeugen“ (wie Arbeitsmittel, Messgeräte, Exkursionen) bereitgestellt. Die Sparkasse Herdecke finanzierte die Anschaffung von Bannern sowie insgesamt acht CO2-Ampeln.

Alle Herdecker Schulen beteiligten sich an dem Wettbewerb.

Einblick in die Wettbewerbsbeiträge

Klimaschutz: Einstellungen und tatsächliches Handeln

Ernährung: Vernichtung der Regenwälder und die Folgen, Regionalität

Mobilität: gefahrloser Schulweg durch Ein- richtung von Hol- und Bringezonen, Klimaschutz durch Sammeln von Klimameilen

Wärme: sinnvolles Heizen und Lüften, Optimierung durch gebäudetechnische Maßnahmen sowie Einsatz von erneuerbaren Energien waren Handlungsfelder, mit denen sich Schülergruppen und bei einigen Schulen auch alle Schüler/-innen mit dem gesamten Lehrer-kollegium auseinandergesetzt hatten.

Am 8. September 2015 trafen sich die Klima- schutzbeauftragten der Schulen zusammen mit dem Klimaschutzmanager der Stadt Herdecke, Herrn Piontek-Möller, sowie Frau Meyer von der Lokalen Agenda und Herrn Lüneborg vom Amt für Hochbau und Bauunterhaltung zu einer Nach-besprechung. Dabei erläuterte Herr Piontek-Möller Wege zum Ziel: Klimaschulen. Bis Ende 2015 war beabsichtigt – in Abstimmung mit den Schulen – ein Prämiensystem zu entwickeln, mit dem nach einem Punktesystem anhand einer Liste von Indikatoren Prämien an die Schulen gezahlt werden. Die Prämienhöhe für jede Schule wird jährlich aufgrund der Punkte, die bei den einzelnen Indikatoren erreicht wurden, festgelegt. Für den Einstieg in das Prämiensystem sind für das Schuljahr 2015/16 zunächst 3.000 Euro vorgesehen.

ZURÜCK

© 2016 BI Semberg e. V. All Rights Reserved.